Letzte Beiträge

Tags

Kategorien

Navigation

Seiten

Archiv

Blogroll

Disclaimer

The opinions expressed herein are my own personal opinions and do not represent my employer's view in anyway.

Wieviel Megapixel braucht der Fotograf...

Canon announce 120MP APS-H format CMOS sensor

 

Canon have just reported the development of the world's highest resolution APS-H format sensor, with 120 MP and a resolution of 13280 x 9184 pixels. This gives an average pixel spacing of around 2.2 microns and a resulting theoretical resolution of 228 lp/mm.

However, before you get carried away expecting this sensor to appear in a new DSLR, be reminded that back in 2007 Canon reported the development of a 50MP APS-H sensor and still, after 3 years, the 1D MkIV has "only" 16 MP. I'd presume that noise suffers when such small pixels are used. Readout remains fast though as Canon claim the ability to run the sensor at 9.5 frames/sec.

HD video capability is built in, and the high pixel count means that full 1080p HD video can be recorded from any 1/16th sized area of the sensor (video crop/zoom mode).

My only question is why APS-H? Why not APS-C where they have a lot of products or full frame? I guess APS-H still has some advantages when it comes to chip fabrication since it's only 60% of the area of a full frame sensor.

While I doubt that we will see such a sensor in a camera anytime soon, it does show what can be done and where we may be heading. Perhaps the main advantage of such a high pixel count sensor would be the ability to either crop the image or shoot with a subset of the pixels (to give a real "digital zoom"), while still keeping very high image resolution. At 220+ lp/mm resolution and an estimated JPEG size of maybe 60MB and a RAW file size around 250MB, this sensor would far outresolve the practical capabilities of lenses and put a severe strain on current memory technology.

Posted: Aug 31 2011, 15:31 by Thomas | Kommentare (1) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Kameras und Technik

Kommt doch bald etwas Neues von Canon?

1Ds Mark IV & 5D Mark II Merry-Go-Round

52Share
1Ds Mark IV & 5D Mark II Merry-Go-Round

Which comes first………
The 1ds Mark IV or 5D Mark III?

Some people [NL] are being told the 1Ds Mark IV will arrive before the 5D Mark III based on known sources. I’ve been told the opposite by known sources. It’s still too early to say for sure it seems.

Lenses
As mentioned above, a few “interesting” lenses would be arriving with the 1Ds4/5d3. I’ve heard similar things in the last month or so.

I’ve been told there will be a “massively popular” lens as well as 2 more specialized lenses before the end of 2012.

Lens rumors have always been harder to nail down, as I think manufacturing plays a big roll in deciding when a lens can be announced and released.

For now, sit tight. The next announcement is going to be for a couple more PowerShots, then the good stuff.

 

Na ja, vielleicht ist ja was dran...

Posted: Aug 31 2011, 15:25 by Thomas | Kommentare (0) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Kameras und Technik

"Down under" einmal ganz anders

WERNER PROKSCHI "Terra Australis"
Datum: Dienstag, 30.08.2011 - Mittwoch, 30.11.2011 (wiederkehrend)
Nächster Termin: Mittwoch, 31.08.2011
Details: jede Woche, jeweils am Mittwoch, Freitag und Samstag
Uhrzeit: 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Bildauswahl: 1
Uluru
Uluru
 
Beschreibung:

Nach seinem abgeschlossenem Architekturstudium reiste der Architekt und Photograph Werner Prokschi nach Australien um die historische wie zeitgenössische Architektur mit Wellblech auf dem fünften Kontinent zu photographieren.
Parallel dazu entstanden auf seiner Reise mit der Fachkamera beeindruckende Schwarzweiß-Landschaftsphotographien in der Bildsprache des Altmeisters Ansel Adam.
Die großformatigen Aufnahmen aus diesem Projekt sind nun in der Galerie BILDFLÄCHE zu sehen.

Ort: BILDFLÄCHE . Hubert P. Klotzeck . Galerie [Details]
Veranstalter: BILDFLÄCHE . Hubert P. Klotzeck . Galerie [Details]
Preise:  
Weitere Informationen: BILDFLÄCHE.Galerie
WERNER.PROKSCHI.Photographie
Posted: Aug 31 2011, 13:51 by Thomas | Kommentare (1) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Ausstellungen

Ausstellungen im Ländle

Von Bad Waldsee bis L.A. - Rupert Leser, Fotoreporter.
Datum: Freitag, 17.12.2010 - Sonntag, 11.09.2011
Details: täglich
Uhrzeit:  
Bildauswahl: 1
Gymnaestrada (1961)
Gymnaestrada (1961)
Dänische Turnerinnengruppe vor dem Eingang der Stuttgarter Liederhalle bei der Gymnaestrada 1961. Diese Aufnahme markiert den Beginn von Rupert Lesers Karriere als Fotoreporter. Sie erschien auf der Titelseite der Stuttgarter Nachrichten.
Beschreibung:

Chronist Oberschwabens, Dokumentar der ersten Nachkriegsgeneration bis zur Wiedervereinigung, vielfach preisgekrönter Sportfotograf - all das ist der Fotoreporter Rupert Leser. In der Sonderausstellung "Von Bad Waldsee bis L.A. - Rupert Leser, Fotoreporter." präsentiert das Haus der Geschichte Baden-Württemberg erstmals das Gesamtwerk dieses außergewöhnlichen Zeitungsfotografen. Die Ausstellung läuft bis zum 11. September 2011 im Haus der Geschichte.

Ein Reporter aus dem oberschwäbischen Kurort Bad Waldsee fotografiert dreieinhalb Jahrzehnte lang für eine Zeitung: Alltägliches und Außergewöhnliches, Menschen und Landschaften, Lobenswertes und Missstände. Von 1962 bis 1997 arbeitete Rupert Leser, Jahrgang 1933, als fest angestellter Fotograf bei der ‚Schwäbischen Zeitung’. 35 Berufsjahre, in denen er für die Zentralredaktion in Leutkirch und die angeschlossenen Lokalausgaben das ganze Spektrum redaktioneller Themen in Oberschwaben abbildete: Politik, Kultur, Sport, Kirche, Architektur und immer wieder die Landschaft. Über eine Million Mal hat Rupert Leser auf den Auslöser seiner Kameras gedrückt und mit Abzügen und Negativen ein umfassendes Bildarchiv für seine Region geschaffen. Neben unzähligen Bildern der Tagesaktualität entstanden auch einfühlsame fotografische Sozialreportagen. Im Laufe der Jahre verdichten sich die zahllosen Einzelaufnahmen zu einem vielschichtigen Spiegelbild der Zeit. Das Haus der Geschichte hat Lesers einzigartiges Archiv erworben, um nun einen sorgfältig ausgewählten Querschnitt von rund 400 Aufnahmen daraus zu präsentieren.

Öffnungszeiten: Täglich (außer montags) 10 bis 18 Uhr, donnerstags bis 21 Uhr. Freitags haben alle Besucher freien Eintritt in die Fotoausstellung.

Ort: Haus der Geschichte Baden-Württemberg [Details]
Veranstalter: Haus der Geschichte Baden-Württemberg [Details]
Preise:  
Weitere Informationen: Haus der Geschichte Baden-Württemberg
Posted: Aug 31 2011, 13:47 by Thomas | Kommentare (0) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Ausstellungen

Andeutung zur Photokina 2012

Leica mit CSC-Kameras?

 

15.07.2011

 

In einem Interview mit dem britischen Fotomagazin "British Journal of Photography" deuten der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Dr. Andreas Kaufmann, und der Vorstandsvorsitzende der Leica Camera AG, Alfred Schopf, die Vorstellung eines CSC-Systems aus dem Hause Leica für das Jahr 2012 an. Die Kamera sei laut Alfred Schopf bereits „mehr als eine Idee“. Außerdem kündigt er in dem Interview an, dass zur photokina 2012 in Köln mehr zu erfahren sei. Das System soll mit einem APS-C großen Sensor arbeiten und wird – wie bei CSC-Kameras üblich – ein Wechselobjektivsystem und einen elektronischen Sucher besitzen.

Damit würde Leica ein viertes Kamerasystem neben seinen M- und S-Serien sowie dem X1-Modell (siehe Abbildung) mit APS-C-Sensor, aber fest montiertem Objektiv anbieten.

Im Markt der CSC-Kameras tummeln sich bislang Olympus und Panasonic mit ihren Micro-Four-Thirds-Systemen, Sony mit den NEX- und SLT-Kameras sowie Samsung mit seinem NX-System. Sie alle haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Markt für Spiegelreflexkameras durch kompaktere und leichtere Modelle in Bedrängnis zu bringen.

Link: de.leica-camera.com/home/

Posted: Aug 30 2011, 16:04 by Thomas | Kommentare (1) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Kameras und Technik

CSC's nun auch von Sony

Zwei neue Sony-CSCs treten an

 

24.08.2011

 

Sony erweitert sein Sortiment an kompakten Kameras mit Wechselobjektiv (CSC-Kameras) um zwei Modelle. Die NEX-7 bringt in ihrem robusten Magnesium-Gehäuse eine erneuerte Technik unter: Ihr Bildsensor ist jetzt mit 24,3 Megapixel ausgestattet, die auf einem APS-C-großen Sensor untergebracht sind. Diese Pixelmengen werden sehr schnell verarbeitet. So beträgt die Auslöseverzögerung nur 0,02 Sekunde gemäß einer Messung der „Camera and Imaging Products Association“ (CIPA). Im Serienbildmodus kommt die NEX-7 auf bis zu zehn Bilder pro Sekunde. Auch beim Display hat sich einiges getan: Er besitzt die gute Auflösung von 1.024 mal 768 Pixel und eine Diagonale von 7,5 Zentimetern. Damit man aus jeder Position das Motiv im Auge behalten kann, lässt er sich um 90 Grad nach oben und um 45 Grad nach unten klappen. Als Systemkamera steht ihr viel Zubehör zur Verfügung: Blitzgeräte samt Makroblitz, Weitwinkel-, Telezoom- und Normalobjektiv sowie diverse Optiken, die einen A-Mount-Anschluss besitzen.

Die Sony NEX-5N besitzt „nur“ 16,1 Megapixel auf ihrem APS-C-Sensor, was aber gewöhnlich ausreicht und ein besseres Rauschverhalten verspricht. Dies ist auch sinnvoll, da die NEX-5N eine Lichtempfindlichkeit bis ISO 25.600 erreicht, die für Bildrauschen empfänglich ist. An Geschwindigkeit steht sie ihrem Schwestermodell in Nichts nach mit einer Auslöseverzögerung von 0,02 Sekunde und mit zehn Bildern pro Sekunde. Eine Besonderheit ist ihr berührempfindlicher Bildschirm. So lassen sich beispielsweise die spielerischen Bildeffekte per Fingerdruck steuern. Das Display lässt sich um 80 Grad nach oben und um 45 Grad nach unten klappen. Es besitzt eine Diagonale von 7,5 Zentimetern und löst mit 921.600 Bildpunkten auf.

Der Body der NEX-7 ist für 1.199 Euro zu haben, die Grundausstattung lässt sich natürlich vielfältig selbst erweitern. Die NEX-5N kostet um 599 Euro.

Link: www.sony.de

Posted: Aug 30 2011, 16:00 by Thomas | Kommentare (0) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Kameras und Technik

CSC Kameras halten Einzug in den Semiprofi Sektor

Drei neue PEN-Modelle und zwei lichtstarke Optiken

30.06.2011

Olympus stellt nach rund zwei Jahren mit der PEN E-P3 ihr neues Flaggschiff der Systemkameras vor. Das Metallgehäuse des neuen Modells orientiert sich an Design-Klassikern aus den 60er-Jahren während im Innern die neueste Technik schlummert. Nach Herstellerangaben verfügt die E-P3 über den so genannten "Fast AF", der der weltweit schnellste Autofokus für Systemkameras sein soll. Gesteuert wird er durch den ebenfalls neuen TruePic VI-Bildprozessor. Für die Treffsicherheit sorgen 35 separate Fokuspunkte, die nahezu über den gesamten Sensor verteilt sind. Mit der AF-Tracking-Technik können nun auch sich kontinuierlich bewegende Motive im Schärfebereich gehalten werden, selbst wenn sie zwischendurch nicht im Bildfeld sind. Die Kontrolle über die mit 12,3 Megapixeln aufgelösten Fotos bietet der 7,6 Zentimeter (3 Zoll) große OLED-Monitor, der als Touchscreen ausgelegt ist und 610.000 RGB-Bildpunkte bietet. Dargestellt werden auch die Videos, die die E-P3 in 1.080i Full-HD mit 60 Bildern pro Sekunde und Stereosound aufnehmen kann. Das PEN E-P3 Kit soll ab August 2011 für 949 Euro erhältlich sein.

Gleichzeitig mit der E-P3 kommen zwei weitere Modelle auf den Markt: Die PEN Lite (E-PL3) ist ebenfalls mit dem neuen Bildprozessor und dem neuen Autofokus ausgestattet. Dazu kommen ein integrierter Bildstabilisator sowie verschiedene Art Filter für kreative Effekte bei Full-HD-Videos und Fotos. Da Highlight ist der schwenkbare 3-Zoll-Monitor. Extrem leicht und klein ist die PEN Mini (E-PM1), die in sechs Farben zu haben sein wird. Im Handel sind beide Modelle voraussichtlich ab Anfang Herbst 2011.

Auf die drei neuen PEN Modelle zugeschnitten sind auch die zwei neuen lichtstarken Festbrennweiten M.ZUIKO DIGITAL ED 12 mm 1:2.0 und M.ZUIKO DIGITAL 45 mm 1:1.8 des Herstellers. Selbst bei ungünstigen Lichtverhältnissen verhelfen sie zu guten Fotos, und überzeugen durch eine herausragende optische Leistung, ein wertiges Design, kompakte Abmessungen und ein geringes Gewicht. Das Porträt-Objektiv wird ab September 2011 für 299 Euro erhältlich sein. Das Weitwinkel ist bereits ab Juli 2011 für 799 Euro zu haben.

Posted: Aug 30 2011, 15:55 by Thomas | Kommentare (0) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Kameras und Technik

CLICK IT - Der Spaßauslöser

Für die CLICK IT Fotobox haben wir im Mai, Filmaufnahmen hier im Studio gemacht. Das Teil macht richtig Spaß und ist so vielseitig einsetzbar. Ob Hochzeit oder Firmenevent, die Box wird immer zum Mittelpunkt des Geschehens. Selbst bei den Dreharbeiten war der Fun-Faktor extrem hoch.

Hier unser jüngstes Filmchen in einer 30 sec Version. Es wird sicher noch eine längere Version geben, denn es ist noch genügend Material zum Schneiden da.

 

Liebe Grüße, Thomas Kärcher

Posted: Aug 29 2011, 14:14 by Thomas | Kommentare (0) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Film

Fotoshooting für SWU mit Isabelle Siyou

Vor ein paar Wochen durften wir mit der bekannten Gospel und Soul Sängerin Isabelle Siyou fotografieren. Der Kunde war SWU. Die Fotos wurden für eine Großplakat Kampagne, Citylights, Anzeigen und andere Dinge verwendet. Make Up wurde von Jutta Schmid, Schminkwerk.de gemacht. Es war ein super Job und hat viel Laune gemacht. Danke an das ganze Team.

Liebe Grüße, Thomas Kärcher

Hier einige Bilder und Backstage Fotos.

 

Posted: Aug 29 2011, 09:02 by Thomas | Kommentare (6) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: Fotografie

Willkommen im neuen Blog von Thomas Kärcher

Hier wird es in Zukunft News und Facts aus dem Fotostudio und der internationalen Fotoszene geben.

 

Liebe Grüße,

 

Thomas Kärcher

Posted: Aug 26 2011, 17:02 by Thomas | Kommentare (2) RSS comment feed |
  • Currently 0/5 Stars.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Filed under: